• slidebg1
    Die Krankheit Adipositas
    Muss Behandelt Werden
  • slidebg1
    Die Krankheit Adipositas
    Muss Behandelt Werden

ÄSTHETİSCHE, PLASTİSCHE UND REKONSTRUKTİVE CHİRURGİE?

Plastische und Rekonstruktive Chirurgie Plastik, griechisch für „plasticos“ bedeutet „formen“, „in Form bringen,“. Rekonstruktiv ist ein lateinisches Wort und bedeutet "erneut machen". Angeborene fehlende oder fehlerhafte, durch Unfälle, Verbrennungen, Verletzungen, oder Tumor entstellte Organe werden erneut geformt.

Ästhetische Chirurgie Das Wort Ästhetik stammt aus dem griechische Wort „Aisthesis“ (Estetika). Im Allgemeinen wird der Wahrnehmungssinn im Sinne der sensorischen Information bezeichnet. Darunter fasst man formverändernde Eingriffe zusammen, deren Indikationen nicht medizinisch, sondern ausschließlich durch den Wunsch des Patienten bestimmt sind.

NASENPLASTIK – RHİNOPLASTİK

Als Rhinoplastik oder Nasenplastik wird die operative Korrektur der äußeren menschlichen Nase bezeichnet. Die Nasenkorrektur ist die häufigste Anwendung in der ästhetischen Chirurgie. Ästhetische Nasenoperation; Nasenverkleinerung oder Nasenvergrößerung, Änderung der Form der Nasenspitze oder des Riemens, Verengung der Breite der Nasenlöcher oder Änderung des Winkels zwischen der Nase und der Oberlippe. Gleichzeitig können angeborene oder verletzungsbedingte Missbildungen mit Rhinoplastik korrigiert werden, oder Atemprobleme beseitigt werden. Ziel ist es, ein natürliches Aussehen zu erreichen, indem sichergestellt wird, dass die Gesichtskonturen der Form, die der Nase gegeben wird, als Ergebnis der ästhetischen Intervention angepasst werden. Wer darf operiert werden? Das optimale Alter für die Nasenkorrektur beträgt 18 Jahre für Männer und 17 Jahre für Frauen. Bei Patienten, die sich in einem früheren Alter operieren lassen möchten, wird nach einer Voruntersuchung entschieden. Operationstyp und -dauer: Die Operation wird unter Allgemeinanästhesie durchgeführt. Die durchschnittliche Operationsdauer beträgt 60-90 Minuten. Stationärer Aufenthalt und frühe Periode: Der Patient kann am selben Tag oder einen Tag später aus dem Krankenhaus entlassen werden. Es wird empfohlen, dass Patienten aus der Stadt / dem Ausland eine Woche nach der Operation in der gleichen Stadt bleiben, aber diese Zeitspanne kann sich nach Meinung des Arztes ändern. Nach der Operation: Nasenästhetik - Nach der Nasenkorrektur wird der Patient bandagiert. In diesem Fall kann der Patient nach wenigen Tagen sein soziales Leben fortsetzen. Nach einer Woche werden Verband und Pflaster entfernt. Während dieser Zeit können je nach chirurgischem Vorgehen und der genetischen Struktur der Person Blutergüsse und Schwellungen in unterschiedlichem Ausmaß auftreten. Der größte Teil des Ödems dauert einen Monat, aber es kann 1 Jahr dauern, bis die endgültige Form der Nase erreicht ist. In diesem Prozess sollten die Empfehlungen des Arztes befolgt werden.

GESİCHTSSTRAFFUNG – Lidstraffung –Blefaroplastik?

Als Blepharoplastik wird die operative Straffung der Augenlider bezeichnet. Im Laufe des Lebens kann die Lidhaut und die Lidmuskulatur erschlaffen, oder sich zurückziehen. Hierdurch kommt es zu typischen Alterserscheinungen wie Falten, Schlupflidern oder Tränensäcken. Bei manchen Patienten kommt es durch massiv erschlaffte Haut sogar zu einer Einschränkung des Gesichtsfeldes, die neben ästhetischen Gründen auch eine medizinische Indikation zur Blepharoplastik darstellt.


Wer darf operiert werden? Menschen, die über 30 Jahre alt sind und keine anderen gesundheitlichen Probleme haben und das Absacken der oberen und unteren Augenlider begonnen haben, können diese Operation durchführen lassen. Darüber hinaus kann die Augenlid-Chirurgie für Kinder unter 8 Jahren durchgeführt werden, die aus angeborenen oder anderen Gründen leiden und weil das Augenlid aufgrund von Blindheit oder Sehbehinderung niedrig ist.


Operationstyp und -dauer: Die Operation wird mit Lokalanästhesie durchgeführt. Die durchschnittliche Operationsdauer beträgt 30-60 Minuten. Stationärer Aufenthalt und frühe Periode: Der Patient kann am selben Tag oder einen Tag später aus dem Krankenhaus entlassen werden. Es wird empfohlen, dass Patienten aus der Stadt / dem Ausland 5 Tage nach der Operation in der gleichen Stadt bleiben, aber diese Zeitspanne kann sich nach Meinung des Arztes ändern.


Nach der Operation: Es kann in der Frühzeit schmerzhaft sein. Die Stärke der Schmerzen können von Person zu Person variieren, aber sie werden mit Schmerzmitteln gelindert. Man darf nach einer Woche Kontaktlinsen tragen. Beschwerden wie Schwellungen, Taubheit und Taubheit in den Augen können auftreten und diese Beschwerden verschwinden in der Regel innerhalb von einer Woche. Die neue Form der Augenlider wird durch die Schwerkraft beeinflusst. Bei manchen Personen hält sie ein paar Jahre und manchmal ein Leben lang.

GESİCHTSSTRAFFUNG – Hals - und Facelift Chirurgie?

Wer darf operiert werden? Absackungen im Nacken- und Gesichtsbereich treten gewöhnlich ab dem 40. Jahre auf. Jeder, der von diesen Absackungen gestört wird, kann sich dieser Operation unterziehen.

Operationstyp und -dauer: Die Operation wird unter Allgemeinanästhesie durchgeführt. Die durchschnittliche Operationsdauer beträgt 60-90 Minuten.

Stationärer Aufenthalt und frühe Periode: Normalerweise wird der Patient nach einem Tag entlassen, aber diese Zeit kann abhängig von der Situation des Patienten und der Meinung des Arztes variieren. Es wird empfohlen, dass Patienten aus der Stadt / dem Ausland eine Woche nach der Operation in der gleichen Stadt bleiben, aber diese Zeitspanne kann sich nach Meinung des Arztes ändern.

Nach der Operation: Die Frühphase nach der Facelift-Operation ist in der Regel angenehm und selten schmerzhaft. Diese Beschwerden können mit Schmerzmitteln gelindert werden. Im Gesicht können Prellungen, Schwellungen, Spannung und Taubheit entstehen, diese Beschwerden werden innerhalb von 5 Tagen verschwinden. Patient/in kann innerhalb von 3 Tagen ins soziale Leben, innerhalb einer Woche zur Arbeit zurückkehren. Es wird empfohlen, direkte Sonneneinstrahlung für 2 Monate zu vermeiden.

GESİCHTSSTRAFFUNG – Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie?

Bei der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie ist es das Ziel, das ästhetische und natürliche Aussehen des Individuums zu erreichen, indem das Unverhältnis, das durch den großen / kleinen Kiefers verursacht wird, beseitigt wird.

Wer darf operiert werden? Personen mit einer natürlichen oder späteren Desorientierung in der Kieferstruktur ohne eine bestimmte Altersbeschränkung können operiert werden. Operationstyp und -dauer: Die Operation wird unter lokaler oder Vollnarkose durchgeführt. Die durchschnittliche Operationszeit beträgt 60-90 Minuten. Stationärer Aufenthalt und frühe Periode: In der Regel kann der Patient am selben Tag oder nach einem Tag entlassen werden. Es wird empfohlen, dass Patienten aus der Stadt / dem Ausland 7 Tage nach der Operation in der gleichen Stadt bleiben, aber diese Zeiten können sich nach Meinung des Arztes ändern.

Nach der Operation: In der Frühzeit können Beschwerden mit Schmerzmitteln gelindert werden. Die Schmerzen können von Person zu Person variieren. Außerdem können frühe Schwellungen und Blutergüsse auftreten, die durch intensive Eisanwendung reduziert werden können. In der Regel kann man nach 7 Tagen ins soziale Leben zurückkehren.

GESİCHTSSTRAFFUNG – Augenbrauenlifting Chirurgie

Ein Augenbrauenlifting, auch Brauenlifting oder Augenbrauenanhebung genannt, ist ein Eingriff der ästhetischen Chirurgie, der abgesackte Augenbrauen anheben und dem Gesicht neue Frische verleihen kann. Da die Haut im Alter an Spannkraft verliert, kann sie absinken und das Gesicht älter erscheinen lassen. Die Züge können müde und traurig erscheinen. Ein Augenbrauenlift hebt die erschlaffte Haut an, öffnet den Blick und hat damit einen deutlichen verjüngenden Effekt.


Wer darf operiert werden? Diejenigen, die über 40 Jahre alt sind und keine anderen gesundheitlichen Probleme haben.
Operationstyp und -dauer: Die Operation erfolgt unter Sedierung oder Vollnarkose. Die durchschnittliche Operationsdauer beträgt 60 Minuten.
Stationärer Aufenthalt und frühe Periode: In der Regel kann der Patient am selben Tag oder nach einem Tag entlassen werden. Patienten aus der Stadt / dem Ausland wird empfohlen, 5 Tage nach der Operation in der gleichen Stadt zu bleiben, aber diese Zeiten können sich entsprechend der Meinung des Arztes ändern.
Nach der Operation: Frühschmerzen können auftreten, Schmerzmittel können diese Beschwerden beheben. An der Stirn können Spannungsgefühle, Blutergüsse und Schwellungen auftreten, die ab dem 5. Tag abnehmen. Man darf am 2. Tag duschen und nach 7-10 Tagen wieder zur Arbeit gehen. Für 2 Monate muss der Gesichtsbereich vor äußeren Einflüssen und Sonnenlicht geschützt werden. Da die neue Form der Stirn und der Augenbrauen von der Schwerkraft beeinflusst wird, hält sie 5-10 Jahre und manchmal auch lebenslang.

GESİCHTSSTRAFFUNG – Eigenfettunterspritzung

Eigenfettunterspritzung; Verdickung der Lippen, Füllung der Mundperipherie und tiefe Falten auf den Lippen, Anwendung im Bereich der Wangenknochen und Füllung der Wangen. Bei einer Eigenfettunterspritzung ist es beabsichtigt, dass Individuen mehr eingerückte und weiche Gesichtszüge haben.


Wer darf operiert werden? Menschen, die plötzlich an Gewicht verlieren und Probleme wie Gesichtskollaps, Wangenknochen und Augengruben haben, können durch Eigenfettunterspritzung behandelt werden, es gibt keine Altersgrenze.
Operationstyp und -dauer: Die Operation kann unter lokaler oder Vollnarkose durchgeführt werden. Die durchschnittliche Dauer der Operation beträgt 30-60 Minuten.
Stationärer Aufenthalt und frühe Periode: In der Regel wird der Patient am selben Tag oder am nächsten Tag entlassen, Patienten aus der Stadt / dem Ausland werden nach der Operation für 2 Tage in derselben Stadt untergebracht, diese Zeiten können jedoch je nach Meinung des Arztes variieren.
Nach der Operation: In der Frühphase, besonders in den ersten zwei Tagen der Anwendung, kann eine Schwellung über die Menge der Eigenfettunterspritzung hinaus beobachtet werden, diese Schwellung wird meistens bei Lippeninjektionen gesehen; Nach 4-5 Tagen nimmt die Schwellung ab. Am 2. Tag nach der Operation kann die Injektionsstelle gewaschen werden und Feuchtigkeitscreme kann auf die Lippen aufgetragen werden. Das Gesicht sollte vor Einflüssen und Sonnenlicht geschützt werden, bis die Schwellungen vollständig unsichtbar sind. 40% bis 70% des bei der Eigenfettunterspritzung gegebenen Fettes können innerhalb eines Jahres aufgelöst werden, so dass die Injektionen wiederholt werden können.

GESİCHTSSTRAFFUNG – Eigenfettunterspritzung

Brustvergrößerung zielt darauf ab, die ästhetische Bruststruktur des Individuums zu treffen, die für die Messung der Schulterbreite, des Brustumfangs, des Taillen- und Hüftumfangs geeignet ist.


Wer darf operiert werden? Diejenigen, deren Brüste nicht groß genug sind oder deren Brustgewebe aufgrund von Schwangerschaft und Stillzeit vermindert ist und die ein leichtes Absacken haben oder die aus verschiedenen Gründen ästhetische Bedenken haben und ihre Entwicklung abgeschlossen haben, können sich dieser Operation unterziehen.
Operationstyp und -dauer: Die Operation wird in Vollnarkose durchgeführt. Die durchschnittliche Operationszeit beträgt 60-90 Minuten.
Stationärer Aufenthalt und frühe Periode: In der Regel wird der Patient am selben Tag oder am nächsten Tag entlassen. Patienten aus einer anderen Stadt / dem Ausland wird empfohlen, für 3 Tage nach der Operation in der gleichen Stadt zu bleiben, diese Zeiten können jedoch je nach Meinung des Arztes variieren.
Nach der Operation: Schmerzen können in der frühen postoperativen Phase auftreten und werden mit Schmerzmittel gelindern. Ein BH ähnlicher Verband wird auf Brust verwendet. Auf den Nippeln werden separate Verbände angebracht. Der Verband wird am nächsten Tag geöffnet und die Wunde wird überprüft. Nach der Operation trägt der Patient ein Sport-BH und soll den Sport-BH sechs Wochen tragen. Ab der dritten Woche wird eine Brustmassage empfohlen. Es kann zu frühzeitiger Schwellung, Taubheitsgefühl in der Brustwarze und blauen Flecken auf der Haut kommen. Diese Beschwerden verschwinden in kurzer Zeit. Der Patient kann innerhalb von 5-7 Tagen zur Arbeit zurückkehren. Bewegungen, die die Brustmuskulatur anstrengen, wie das Heben schwerer Gegenstände und das Autofahren, sollten für mindestens 7 Tage vermieden werden. Es ist wichtig, für 3 Monate von schweren Sportarten fern zu bleiben.

BRUSTCHİRURGİE - Bruststraffung

Mit der Bruststraffung kann man hängende und schlaffe Brüste neu formen, indem man sie anhebt und strafft. Dies erreicht man durch das Entfernen überschüssiger Haut (Hautmantel). Dabei können auch tief stehende Brustwarzen in eine höhere, formschönere Position gebracht werden. Eventuelle Ungleichheiten der Brüste kann man ausgleichen.


Wer darf operiert werden? Frauen, die nicht stillen und Beschwerden wegen der Brustschlaffung haben, können eine Bruststraffung durchführen lassen.
Operationstyp und -dauer: Die Operation wird unter Vollnarkose durchgeführt. Die durchschnittliche Dauer der Operation beträgt 90 Minuten.
Stationärer Aufenthalt und frühe Periode: Der Patient wird in der Regel am nächsten Tag entlassen. Patienten aus einer anderen Stadt / dem Ausland werden nach der Operation für 2 Tage in derselben Stadt untergebracht, diese Zeiten können jedoch je nach Meinung des Arztes variieren.
Nach der Operation: Schmerzen können in der frühen postoperativen Phase auftreten und werden mit Schmerzmittel gelindert. Ein BH ähnlicher Verband wird auf Brust verwendet. Auf den Nippeln werden separate Verbände angebracht. Der Verband wird am nächsten Tag geöffnet und die Wunde wird überprüft. Nach der Operation trägt der Patient ein Sport-BH und soll den Sport-BH sechs Wochen tragen. Ab der dritten Woche wird eine Brustmassage empfohlen. Es kann zu frühzeitiger Schwellung, Taubheitsgefühl in der Brustwarze und blauen Flecken auf der Haut kommen. Diese Beschwerden verschwinden in kurzer Zeit. Der Patient kann innerhalb von 5-7 Tagen zur Arbeit zurückkehren. Bewegungen, die die Brustmuskulatur anstrengen, wie das Heben schwerer Gegenstände und das Autofahren, sollten für mindestens 7 Tage vermieden werden. Es ist wichtig, für 3 Monate von schweren Sportarten fern zu bleiben.

BRUSTCHİRURGİE - Männerbrust (Gynäkomastie)

Ein Brustansatz beim Mann ist meist durch Fettgewebe bedingt, das sich nach der Pubertät nicht spontan zurückbildet. Neben dieser rein durch das Fettgewebe bedingten 'Männerbrust' kann auch eine Vergrößerung des Drüsenkörpers vorliegen (echte Gynäkomastie), der beim Mann normalerweise nur sehr klein angelegt ist. Ursache dafür sind in der Regel hormonelle Störungen. Mit Hilfe einer Fettabsaugung kann das Fettgewebe dauerhaft entfernt werden. Ist ein vergrößerter Drüsenkörper mit vorhanden, reicht die alleinige Absaugung meistens nicht aus um eine Harmonisierung zu erreichen. Hier wird dann über einen kleinen Schnitt, der genau an den Rand des Warzenhofes gelegt wird, der derbe Drüsenkörper entfernt.


Wer darf operiert werden? Männer mit Brustbeschwerden aus verschiedenen Gründen können diese Operation haben.
Operationstyp und -dauer: Der Eingriff erfolgt ambulant in örtlicher Betäubung oder Vollnarkose. Die durchschnittliche Dauer beträgt 30-60 Minuten
Stationärer Aufenthalt und frühe Periode: In der Regel wird der Patient am selben Tag oder am nächsten Tag entlassen, Patienten aus der Stadt / dem Ausland werden nach der Operation für 2 Tage in derselben Stadt untergebracht, diese Zeiten können jedoch je nach Meinung des Arztes variieren
Nach der Operation: Postoperativ kann Spannung, Schwellung und Empfindlichkeit entstehen. Diese Symptome verringern sich mit der Zeit. Man kann innerhalb von 3-5 Tagen ins soziale Leben zurückkehren.

KÖRPERÄSTHETIK - Bauchdeckenstraffung – Abdominoplastik

Einer Bauchdeckenstraffung, also eine sog. Abdominoplastik, ist eine sehr effektive plastische Operation, die sehr häufig bei Frauen nach einer Geburt durchgeführt wird, wo es zu durch die Schwangerschaft zur Dehnung der Bauchdecke gekommen ist, oder bei Menschen mit einem hohen Gewichtsverlust, wo ein Hautüberschuss im Bauchbereich besteht, der nicht mehr von selbst ausgeglichen werden kann. Abhängig von der Stärke der Deformität, wird es als Mini-Abdominoplastik oder vollständige Bauchdeckenstraffung angewendet; Nach der Untersuchung wird entschieden welcher Operationstyp angewendet wird.


Wer darf operiert werden? Im Allgemeinen können Personen, mit einem hohen Gewichtsverlust, wo ein Hautüberschuss im Bauchbereich besteht, eine Abdominoplastik Operation haben..
Operationstyp und -dauer: Die Operation wird unter Vollnarkose durchgeführt. Die durchschnittliche Operationszeit beträgt 120-180 Minuten
Stationärer Aufenthalt und frühe Periode: Im Allgemeinen werden Patienten nach 2 Tage aus dem Krankenhaus entlassen. Patienten aus einer anderen Stadt / Ausland wird empfohlen, 5 Tage für die Mini-Abdominoplastik und 10 für die vollständige Abdominoplastik in der gleichen Stadt zu bleiben. Diese Zeiten können je nach Meinung des Arztes variieren.
Nach der Operation: Die ersten 7-10 Tage sollte man sich gut ausruhen. In den ersten Tagen sollte man die Bauchdecke entlasten. Das Kopfteil des Bettes sollte hoch gestellt werden und eine Rolle unter die Knie gelegt werden. Beim aufstehen, sollte man leicht gebückt laufen. Duschen sollte man in den ersten Tagen nicht. Die während der Operation eingelegten Drainagen werden in der Regel in den ersten Tagen nach der Operation entfernt. Der Verband wird in den nächsten Tagen abgenommen. Danach erhaltet man ein Kompressionsmieder zur Unterstützung der neuen Form, welches im ersten Monat durchgehend getragen werden soll. Man sollte sich in der ersten Zeit nach der Operation möglichst viel Ruhe gönnen. Eventuell entstandene Schwellungen und Blutergüsse bilden sich in den ersten Wochen nach der Operation in der Regel vollkommen zurück, das Hautgefühl regeneriert sich. Man kann innerhalb von 15 Tagen ins soziale Leben zurückkehren. Man sollte schwere Übungen in den ersten 3 Monaten und leichtes Training für 1 Monat vermeiden. Es dauert 6-12 Monate, bis das Abdomen komplett geformt wird und die Narben komplett verheilt sind. Es ist wichtig, dass nach der Operation keine Gewichtszunahme oder schnelle Gewichtszunahme erfolgt.

KÖRPERÄSTHETIK - Fettabsaugung-Liposuktion

Bei der Fettabsaugung oder Liposuktion wird selektiv Fett aus dem Gewebe entfernt. Es werden dabei gezielt Problemzonen angegangen, sodass der Körper in eine gewünschte Form gebracht werden kann. Insbesondere bei örtlichen Fettdepots an den Hüften, am Bauch, an den Beinen und am Oberkörper lassen sich hervorragende Ergebnisse durch den Einsatz von Fettabsaugungen erzielen. Fettabsaugung sollte nicht als eine Gewichtsreduktionsmethode gesehen werden. Vor der Operation wird eine gesunde Ernährung und Bewegung empfohlen. Der wichtigste Vorteil der Fettabsaugung ist, dass es keine Spuren hinterlässt. Wenn Fettzellen im Körper abnehmen, wird das Fett in den gleichen Regionen reduziert.


Wer darf operiert werden? Jeder mit regionalen Fettproblemen und ohne systemische Erkrankung kann operiert werden.
Operationstyp und -dauer: Die Operation wird in allgemeiner oder örtlicher Betäubung durchgeführt. Die durchschnittliche Operationsdauer beträgt 45-60 Minuten, abhängig von der zu behandelnden Region.
Stationärer Aufenthalt und frühe Periode: In der Regel wird der Patient am selben Tag oder am nächsten Tag entlassen, Patienten aus der Stadt / dem Ausland werden nach der Operation für 5 Tage in derselben Stadt untergebracht, diese Zeiten können jedoch je nach Meinung des Arztes variieren.
Nach der Operation: Die Frühphase ist in der Regel angenehm und schmerzfrei. Man kann innerhalb von 3-5 Tagen zum sozialen Leben zurückkehren. Es wird empfohlen, ein Korsett für 1 Monat nach der Operation zu tragen. Eventuell entstandene Schwellungen und Blutergüsse bilden sich innerhalb drei Wochen nach der Operation vollkommen zurück, das Hautgefühl regeneriert sich. Die Schnittspuren verschwinden in 2-6 Monaten.

KÖRPERÄSTHETIK - Oberarmstraffung & Oberschenkelstraffung

Eine Oberarmerschlaffung und Oberschenkelschlaffung entsteht durch eine Erschlaffung des Bindegewebes und durch Nachlassen der Hautspannkraft. Es kommt zum Durchhängen des Hautüberschusses im gesamten Oberarm nach unten. Dieser Prozess kann begleitet sein durch Riss an der Haut, sog. Schwangerschaftsstreifen. Eine Erschlaffung der Haut kommt nach einer Gewichtsreduktion, nach einer Schwangerschaft oder durch anlagebedingten Bindegewebsschwäche vor. In manchen Fällen kann eine alleinige Fettabsaugung der Oberarme ausreichend sein, um die gewünschte Straffung zu erreichen.


Wer darf operiert werden? Die Operation wird unter Allgemein- oder örtlicher Betäubung durchgeführt. Die durchschnittliche Operationszeit beträgt 60-90 Minuten.
Operationstyp und -dauer: In der Regel wird der Patient am selben Tag oder am nächsten Tag entlassen, Patienten aus der Stadt / dem Ausland werden nach der Operation für 2 Tage in derselben Stadt untergebracht, diese Zeiten können jedoch je nach Meinung des Arztes variieren.
Nach der Operation: Postoperative Schmerzen können erfolgen und werden mit Schmerzmittel behandelt. Wichtig ist, dass die Oberarme und Oberschenkel für die ersten zwei Wochen geschont werden, damit der Heilungsprozess unterstützt wird. Nach der Operation sollte keine Gewichtszunahme oder schnelle Gewichtszunahme erfolgt.

INTIMSCHIRURGIE - Vaginalstraffung- Labiaplasty

Die sogenannten kleinen Schamlippen können seitenungleich sein. Bei manchen Frauen sind diese Schamlippen zu groß und führen zu Schmerzen oder zu einem unangenehmen Körpergefühl. Außerdem können Schwangerschaften und Entbindungen Korrekturen notwendig machen.


Wer darf operiert werden? Frauen mit inneren Schamlippenproblemen im Genitalbereich können sich einer Labiaplasty unterziehen. Als Datum der Operation sollte eine Zeit außerhalb der Menstruation bestimmt werden.
Operationstyp und -dauer: Die Operation wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Die durchschnittliche Dauer beträgt 30 Minuten.
Stationärer Aufenthalt und frühe Periode: In der Regel wird der Patient am selben Tag oder am nächsten Tag entlassen, Patienten aus der Stadt / dem Ausland werden nach der Operation für 2 Tage in derselben Stadt untergebracht, diese Zeiten können jedoch je nach Meinung des Arztes variieren.
Nach der Operation: Der postoperative Schweregrad der Schmerzen unterscheidet sich von Person zu Person, aber es können leichte Schmerzen auftreten, diese Schmerzen können mit Schmerzmitteln gelindert werden. Es kann bis zu 10 Tage Blutung beobachtet werden. Innerhalb von 10 Tagen nach der Operation lösen sich Fäden. Während dieser Zeit ist die Hygiene sehr wichtig. Es sollte drei Tage lang nicht geduscht werden. Mindestens ein Monat sexuelle Abstinenz ist erforderlich. Mindestens ein Monat sollte man nicht in den Pool und das Meer gehen. Man kann 5 Tage nach der Operation ins soziale Leben zurückkehren.

INTIMSCHIRURGIE - Vaginalaplasie –Vaginoplasty

Als Vaginalaplasie oder Scheidenaplasie bezeichnet man in der Medizin das Fehlen beziehungsweise die unvollständige Ausbildung der Vagina als Folge einer angeborenen Hemmungsfehlbildung.


Wer darf operiert werden? Frauen, die postpartale oder strukturelle vaginale Entspannungsprobleme und Beschwerden haben, können diese Operation haben.
Operationstyp und -dauer: Operation wird unter Vollnarkose durchgeführt. Die durchschnittliche Dauer beträgt 60 Minuten.
Stationärer Aufenthalt und frühe Periode: In der Regel wird der Patient am selben Tag oder am nächsten Tag entlassen, Patienten aus der Stadt / dem Ausland werden nach der Operation für 2 Tage in derselben Stadt untergebracht, diese Zeiten können jedoch je nach Meinung des Arztes variieren.
Nach der Operation: Der postoperative Schweregrad der Schmerzen unterscheidet sich von Person zu Person, aber es können leichte Schmerzen auftreten, diese Schmerzen können mit Schmerzmitteln gelindert werden. Es kann bis zu 10 Tage Blutung beobachtet werden. Innerhalb von 10 Tagen nach der Operation lösen sich Fäden. Während dieser Zeit ist die Hygiene sehr wichtig. Es sollte drei Tage lang nicht geduscht werden. Mindestens ein Monat sexuelle Abstinenz ist erforderlich. Mindestens ein Monat sollte man nicht in den Pool und das Meer gehen. Man kann 5 Tage nach der Operation ins soziale Leben zurückkehren.

Warum Sie uns wählen sollten

Das Verhältnis von Zufriedenheit zu plastischen Operationen ist im Allgemeinen nicht hoch. Es ist wichtig, dass die ästhetischen Probleme, die in Ihrem Leben auftreten, in Übereinstimmung mit Ihnen in den richtigen Händen ausgeführt werden. Denn es ist meist schwieriger, die nach solchen Operationen entstandenen Fehler zu korrigieren. Wir arbeiten nur mit den besten Ärzten der Branche zusammen. Zum Beispiel führen einige plastische Chirurgen sehr erfolgreiche Operationen auf dem Gebiet der Rhinoplastik (Nasenästhetik) durch, während andere bei speziellen Operationen wie Körperästhetik (Brust, Bauchdeckenstraffung usw.) und Fettabsaugung erfolgreich sind. Wir arbeiten für Sie mit erfolgreichen Ärzten aus dem jeweiligen Bereich zusammen. Wir führen unsere Dienste mit unserem jungen und dynamischen Team fort, das auf seinem Gebiet sehr erfahren ist. Unser Team, das bisher an mehr als 1500 chirurgischen Eingriffen beteiligt war, setzt seine Aktivitäten in Antalya fort, ohne dass der Grundsatz der 100-prozentigen Zufriedenheit und die Erfahrung auf diesem Gebiet beeinträchtigt werden.


Wer darf operiert werden? Frauen, die postpartale oder strukturelle vaginale Entspannungsprobleme und Beschwerden haben, können diese Operation haben.
Operationstyp und -dauer: Operation wird unter Vollnarkose durchgeführt. Die durchschnittliche Dauer beträgt 60 Minuten.
Stationärer Aufenthalt und frühe Periode: In der Regel wird der Patient am selben Tag oder am nächsten Tag entlassen, Patienten aus der Stadt / dem Ausland werden nach der Operation für 2 Tage in derselben Stadt untergebracht, diese Zeiten können jedoch je nach Meinung des Arztes variieren.
Nach der Operation: Der postoperative Schweregrad der Schmerzen unterscheidet sich von Person zu Person, aber es können leichte Schmerzen auftreten, diese Schmerzen können mit Schmerzmitteln gelindert werden. Es kann bis zu 10 Tage Blutung beobachtet werden. Innerhalb von 10 Tagen nach der Operation lösen sich Fäden. Während dieser Zeit ist die Hygiene sehr wichtig. Es sollte drei Tage lang nicht geduscht werden. Mindestens ein Monat sexuelle Abstinenz ist erforderlich. Mindestens ein Monat sollte man nicht in den Pool und das Meer gehen. Man kann 5 Tage nach der Operation ins soziale Leben zurückkehren.

Das Krankenhaus?

Das Krankenhaus ist ausgestattet mit den modernsten Technologien und umfasst einen geschlossenen Bereich von 26.400 m2, bestehend aus; 61 ambulante Zimmer, neun Operationssäle, 46 Erwachsenen-Intensivstationen, zwei Atem-Unterdruck-Isolationsstationen, 23 Neugeborenen-Intensivstationen und zwei Entbindungssäle. Das Krankenhaus wurde als intelligentes Gebäude konzipiert. In Antalya und der Mittelmeerregion dient das Krankenhaus mit modernsten Technologien wie; 3 Tesla 48 Kanal MR, 384 Querschnitt Cardiac CT Angio Tomographie, mit Minimum-Dosis-Programm die digitale Mammographie mit Tomosynthese und weitere High-End-Technologiegeräte.

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindun, um Preisinformationen über plastische Chirurgie zu erhalten)

.

Kontakt

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um Preise über Komplettpakete zu erhalten.

Kontakt

Im Preis inbegriffen?

  • Präoperative Untersuchungen
  • Krankenhausdienste (Zimmer, Pflege, Medikamente, notwendige Ergänzungen, usw.) 
  • 24/7 Ärzte und Beratung
  • Postoperative Betreuung
  • Postoperative Lebensberatung
  • Operationsmaterialien  
  • Flughafen-Transfer 
  • 12-monatige Kontrolle und Verfolgung